Börsenentwicklungen erkennen und nach Trend-Aktien filtern

Im HSBC Trendkompass erwartet Sie:

  • Relative Stärke nach Levy und Momentum des DAX®, der DAX®-30-Aktien, deutscher Nebenwerte und 40 ausländischen Aktien und in nur einem Diagramm
  • Relative Stärke nach Levy und Momentum des DAX®, der DAX®-30-Aktien, deutscher Nebenwerte und 40 ausländischen Aktien als Tabelle
  • Erklärung Relative Stärke nach Levy und dem Momentum
  • Pivot-Punkte für den DAX®, S&P 500®, Euro-BUND-Future und weitere Indizes
  • Erklärung der Pivot-Punkte

Mit der Kombination aus Relativer Stärke von Levy und dem Momentum können Anleger Trends und eine mögliche Trendumkehr am Aktienmarkt frühzeitig erkennen. Mit dem HSBC Trendkompass können Investoren Börsenentwicklungen erkennen und den Markt nach Trend-Aktien filtern. Ein langfristiger Trendindikator wird mit einem kurzfristigen in nur einem Diagramm kombiniert, damit Anleger eine simple Möglichkeit haben, neue Anlageideen zu finden oder bestehende Positionen in Ihrem Depot jede Woche gegen diese Strategie zu testen. Eine wöchentliche Aktualisierung der Daten zum DAX®, den DAX®-30 Aktien und für 41 deutsche Nebenwerten u.a. aus MDAX®, SDAX® und Co. finden Sie in der HSBC Marktbeobachtung als App.

Darüber hinaus können die Werte nun auch im Zeitverlauf verfolgt werden, was Investoren ganz neue Möglichkeiten eröffnet, Strategien aus dem HSBC Trendkompass zu entwickeln. In der April 2016 Ausgabe der Marktbeobachtung  gehen wir auf einige dieser Strategien genauer ein.

Diesen Ansatz gibt es ab sofort auch für 40 ausländische Aktien. Hierunter befinden sich Aktien wie Amazon, Apple, Exxon Mobil, Tesla Motors, Under Armour, etc. 

Laden Sie die App gleich im Apple App Store, im Google Play Store oder im Windows Store (ab Windows Version 8.1.) herunter und nutzen Sie regelmäßig den HSBC Trendkompass und dessen wöchentliche Aktualisierungen!

 

 

 

So können Sie den HSBC-Trendkompass nutzen: