Taiwan Semiconductor, Align Technology, Paycom Software und viele mehr – HSBC erweitert Produktpalette

HSBC nimmt 16 neue Basiswerte in die Produktpalette auf. Darunter bekannte Namen wie etwa General Motors und BNP Paribas, aber auch Neulinge, die sehr erfolgreich in ihrem Segment sind.

 

Taiwan Semiconductor

Halbleiter kommen inzwischen in sämtlichen Produkten des alltäglichen Bedarfs vor, etwa in iPhones, Grafikkarten und sogar in Autos. Taiwan Semiconductor ist der weltweit größte unabhängige Auftragsfertiger für Halbleiterprodukte. Kunden sind in der Regel sogenannte Fabless-Unternehmen, also Halbleiterhersteller ohne eigene Produktion wie etwa AMD, Apple oder NVIDIA. Das Unternehmen gilt als weltweit fortschrittlichster Chiphersteller und genießt eine hohe Bedeutung in der ganzen Branche. Im vergangenen Geschäftsjahr 2020 konnte ein Umsatz von 47,54 Mrd. US-Dollar erzielt werden, ein Plus von 25,2% gegenüber dem Vorjahr. Mit einem auf Jahressicht operativen Gewinn von 25,25 Mrd. Dollar sind die Taiwaner überaus profitabel. Die Aktie hat sich seit dem Corona-Tief im März 2020 mehr als verdoppelt. Auch die Aussichten für das erste Quartal 2021 können sich sehen lassen: Demnach erwartet das Management einen Umsatz zwischen 12,7 und 13 Mrd. Dollar. Die operative Marge soll mit einer Spanne von 50,5 bis 52,5% weiterhin hoch bleiben.

 

Align Technology

Ein schönes Lächeln kann verzaubern – das weiß auch Align Technology, Hersteller von digitalen 3D-Scannern und Kunststoffschienen für die Aligner-Therapie, die in der Kieferorthopädie angewandt wird. Patienten können sich nach einem 3D-Scan ihres Kiefers einen individuellen Aligner anfertigen lassen, den sie durchschnittlich 12 bis 18 Monate tragen, um Schiefstellungen der Zähne zu korrigieren. Dieser kann jedoch aus dem Mund herausgenommen werden und unterscheidet sich daher von festen Zahnspangen. Mit den Clear Alignern erzielten die Kalifornier im vergangenen Quartal ein Umsatzwachstum von 28,9% auf 700,7 Mio. USD. Damit entfallen rund 84% des gesamten Quartalsumsatzes auf die Kunststoffschienen. Im gesamten Jahr erlöste das Unternehmen 2,47 Mrd. Dollar bei einem operativen Gewinn von 1,38 Mrd. Dollar. Ein Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr wurde jedoch nicht gegeben. Zu groß sind die Unsicherheiten aufgrund der Pandemie. Das Management ist jedoch hinsichtlich des dynamischen Momentums in der operativen Geschäftstätigkeit durchaus optimistisch gestimmt.

 

Paycom Software

Lohntüten gibt es schon lange nicht mehr und auch die ausgedruckte Gehaltsabrechnung droht zum Artefakt zu werden. In der digitalen Welt kann mittlerweile der gesamte Lebenszyklus eines Beschäftigungsverhältnisses in einer Software abgebildet werden. Paycom Software bietet eine cloudbasierte Software an, mit der das Personalmanagement deutlich effizienter gestaltet werden kann. Die ganze Funktionspalette kann über eine einzige Datenbank aufgerufen werden, u.a. Talent-Akquisition, Zeit- und Arbeitsmanagement und Gehaltsabrechnungen. Außerdem lässt sich die Software sehr einfach implementieren und muss nicht gesondert an die Infrastruktur des Unternehmens angepasst werden. Die Aktie des Unternehmens ist seit dem Börsengang eine einzige Erfolgsstory: Seit 2014 hat sich das Papier in etwa verdreißigfacht. Im vergangenen Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 14,1% auf 841,4 Mio. USD. Das bereinigte EBITDA legte von 317,9 Mio. Dollar auf 330,8 Mio. Dollar zu. Für das Gesamtjahr 2021 erwartet Paycom einen Umsatz zwischen 1,009 Mrd. Dollar und 1,011 Mrd. Dollar. Das bereinigte EBITDA soll zwischen 396 und 398 Mio. USD liegen.

 

Upwork

Upwork betreibt eine Plattform, auf der Unternehmen professionelle Freelancer für Projekte engagieren können. Letztere können sich und ihre Fähigkeiten auf der Plattform präsentieren, um bezahlte Aufträge zu generieren. Upwork baut dabei auf einen Direct-to-talent-Ansatz als Alternative zu Intermediären wie Recruitern und Agenturen. Unternehmen können in direkten Kontakt mit den Freelancern treten. Upwork stellt den Freelancern Gebühren für die Nutzung der Plattform in Rechnung und behält darüber hinaus auch einen kleinen Prozentsatz von etwaigen Zahlungen, die über die Plattform abgewickelt werden, ein. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte Upwork mit seinem Geschäftsmodell einen Umsatz von 373,6 Mio. USD, ein Plus von 24%. Fast verdoppelt hat sich das bereinigte EBITDA auf einen Betrag von 14 Mio. USD. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management einen Umsatz zwischen 460 und 470 Mio. USD. Das bereinigte EBITDA soll in einer Spanne zwischen 12 und 16 Mio. USD liegen.

 

Chegg

Studenten haben es oftmals nicht leicht. Scheinbar unlösbare Mathe-Aufgaben, Hausarbeiten und komplizierte Theorien stellen Studenten vor teils große Probleme. Chegg will mit seinem Service hier Abhilfe schaffen. Studenten können die Chegg-Webseite nutzen, um auf schwierige Fragen Antworten von Fachexperten zu bekommen. Mit Chegg Writing können darüber hinaus Rechtschreib- und Plagiatsprüfungen für wissenschaftliche Arbeiten durchgeführt werden. Und mit dem Chegg Math Solver können Studenten mathematische Probleme lösen und dabei auf einen detaillierten Lösungsweg zurückgreifen. Etwa 6,6 Mio. Studenten nutzten 2020 die Dienste von Chegg. Zuletzt stieg der Jahresumsatz um 57% auf 644,3 Mio. Dollar. Das bereinigte EBITDA legte im Zuge dessen von 125 Mio. Dollar auf 207,1 Mio. Dollar zu. Auch im laufenden Geschäftsjahr wird mit Wachstum gerechnet: So soll der Umsatz mit einer Spanne zwischen 780 und 790 Mio. US-Dollar um mehr als 20% wachsen. Das bereinigte EBITDA soll mit einer Wachstumsrate von bis zu 30% auf eine Spanne zwischen 265 bis 270 Mio. US-Dollar zulegen.

Hier finden Sie die Gesamtübersicht auf die 16 neuen Basiswerte, auf die HSBC nun Produkte anbietet:


Basiswert ISIN Branche Produkte
Albemarle Corp.1 US0126531013 Chemie Produkte
Align Technology Inc.2 US0162551016 Medizintechnik Produkte
BB Biotech AG3 CH0038389992 Beteiligungsgesellschaften Produkte
BNP Paribas SA5 FR0000131104 Banken Produkte
Chegg Inc.1 US1630921096 Online-Nachhilfe Produkte
Corbion NV6 NL0010583399 Nahrungsmittel Produkte
General Motors1 US37045V1008 Automobilindustrie Produkte
Orange SA5 FR0000133308 Telekommunikation Produkte
Paycom Software Inc.1 US70432V1026 Software Produkte
Sea Ltd.1 US81141R1005 E-Commerce Produkte
STMicroelectronics N.V.5 NL0000226223 Halbleiter Produkte
Taiwan Semiconductor1 US8740391003 Halbleiter Produkte
Teladoc Health Inc.1 US87918A1051 Telemedizin Produkte
Upwork Inc.2 US91688F1049 Networking Produkte
Vantage Towers AG7 DE000A3H3LL2 Telekommunikation Produkte
Xinyi Solar Holdings Ltd.4 KYG9829N1025 Solar Produkte

1 Relevante Referenzstelle: New York Stock Exchange (NYSE)
2 Relevante Referenzstelle: NASDAQ Stock Market
3 Relevante Referenzstelle: SIX Swiss Exchange
4 Relevante Referenzstelle: Deutsche Börse AG (Börse Frankfurt
5 Relevante Referenzstelle: Euronext Paris
6 Relevante Referenzstelle: Euronext Amsterdam
7 Relevante Referenzstelle: Deutsche Börse AG (Xetra®)