01 Dezember 2017

Apple und Amazon - volle Fahrt in den Weihnachtstrubel

US-Techaktien haben zuletzt etwas nachgegeben. Wie gering diese Korrektur aber ausfällt, zeigt der aktuelle Börsenwert der dominierenden FAANG-Aktien Facebook, Apple, Amazon, Netflix und der Google-Mutter Alphabet. Er liegt noch immer um insgesamt knapp 850 Mrd. Dollar satt über dem Niveau von Ende 2016.
Mai
07
April
27
April
24

Zuletzt kam es zu Gewinnmitnahmen bei Aktien wie Facebook, Amazon oder Apple. Nach dem sensationellen Lauf dieser Papiere in diesem Jahr sollte dieser Rückgang zu verschmerzen sein, zumal das Umfeld für den Technologie-Sektor wegen der anhaltend niedrigen oder gar negativen Anleihenrenditen weiterhin intakt ist. Denn in diesem Jahr wurden Technologieaktien, wie etwa die FAANG-Aktien besonders nachgefragt. Sie schafften bisher gegenüber dem S&P 500, also dem breiteren Aktienmarkt, eine Outperformance von mehr als 20 Prozent. Ein solcher Titel aus dieser Gruppe ist Amazon, die nun vom erfolgreichen Start in die Weihnachtssaison profitieren.

Bezos erhöht Umsatzprognose

Amerikaner haben ersten Einschätzungen zufolge am vergangenen Montag, dem Cyber Monday, 6,6 Mrd. Dollar für Online-Käufe ausgegeben. Das wäre ein Anstieg um 16,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Investoren gehen davon aus, dass sich der weltgrößte Internethändler ein schönes Stück vom Kuchen abgeschnitten hat. Vorstandschef Jeff Bezos prognostiziert nämlich, dass der Umsatz im laufenden Quartal auf 56 bis 60,5 Mrd. Dollar nach oben schießen soll. Das wäre ein Plus von 28 bis 38 Prozent. Bei diesen Vorhersagen sehen Investoren darüber hinweg, dass die Bewertung bei Amazon mit einem 2018er-KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) bei hohen 145 liegt.


Produktidee: Standard-Optionsscheine auf Amazon.com

Markterwartung Produktart Basispreis Delta Hebel WKN
Steigende Kurse Call* 1.220,00 USD 0,57 7,28 TR00D4
Fallende Kurse Put* 950,00 USD -0,20 18,91 TR00E9

Stand: 01.12.2017 - 13:30 Uhr

*Letzter Tag der Ausübungsfrist: 19.06.2019

 

Buffet stockt bei Apple auf

Mit großem Optimismus schaut auch Apple auf das Weihnachtsgeschäft. Vorstandschef Tim Cook erwartet eine starke Nachfrage nach dem neuen iPhone X, wodurch der Konzernerlös im vierten Quartal kräftig zulegen soll. Analysten sagen ein Plus von zehn Prozent auf 86,18 Mrd. Dollar vorher. Das haben Investoren entsprechend honoriert, weshalb der Börsenwert trotz der Mini-Korrektur der vergangenen Wochen bei rund 870 Mrd. Dollar liegt. Für Aufsehen sorgte zuletzt, dass der Mischkonzern Berkshire Hathaway, der von der Investmentlegende Warren Buffett geführt wird, seinen Bestand an Apple-Aktien im dritten Quartal um 3,9 Mio. Papiere aufgestockt hat.


Produktidee: Standard-Optionsscheine auf Apple

Markterwartung Produktart Basispreis Delta Hebel WKN
Steigende Kurse Call* 190,00 USD 0,45 11,09 TR0GKA
Fallende Kurse Put* 150,00 USD -0,27 14,17 TR0GUM

Stand: 01.12.2017 - 12:30 Uhr

*Letzter Tag der Ausübungsfrist: 19.06.2019

 

Ein anderer Titel aus der FAANG-Familie, der in 2017 stark nachgefragt wurde, ist Facebook. Das soziale Netzwerk glänzt ebenfalls mit rasantem Wachstum. Für das laufende Quartal sagen Analysten einen Umsatzsprung von 42 Prozent vorher. Der Konzern gewinnt kräftig neue User hinzu und steigert so die Werbeeinnahmen deutlich – wohl nicht nur zu Weihnachten.  


Produktidee: Standard-Optionsscheine auf Facebook

Markterwartung Produktart Basispreis Delta Hebel WKN
Steigende Kurse Call* 210,00 USD 0,40 11,82 TR0GMQ
Fallende Kurse Put* 170,00 USD -0,37 8,84 TR0GV2

Stand: 01.12.2017 - 12:30 Uhr

*Letzter Tag der Ausübungsfrist: 19.06.2019

 

Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen, sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Basisinformationsblatt

Die Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über die Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Prospekthinweis

Die Wertpapierprospekte sowie die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen bzw. Nachträge für alle in dieser Publikation besprochenen Wertpapiere erhalten Sie über die Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Lizenzhinweis

"DAX®", "TecDAX®","MDAX®", "VDAX®", "SDAX®", "DivDAX®", "ÖkoDAX®", "Entry Standard Index", "X-DAX®" und "GEX®" sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Diese Finanzinstrumente werden von der Deutsche Börse AG nicht gesponsert, gefördert, verkauft oder auf eine andere Art und Weise unterstützt. Der EURO STOXX 50® ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der STOXX 50® ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der STOXX® 600-Performanceindex sowie die entsprechenden Supersector Indizes des STOXX® 600-Performanceindex sind geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der EURO STOXX 50® DVP ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.