26 August 2016

OPEC vor Einigung? – was jetzt beim Ölpreis zu beachten ist

Die Bemühungen um eine Einigung über Produktionskürzungen der erdölexportierenden Länder hat neue Nahrung bekommen.
Februar
17
17.02.2017 | 06:00
Silber: Nach 18 kommt die 21
Februar
08
Januar
27
Januar
25
Januar
18
18.01.2017 | 10:10
Dow-Theorie und DAX®-Praxis
Januar
13
Januar
12
November
30
30.11.2016 | 14:00
VW Vz. – Dreieck zum Quadrat.
November
28
November
23
November
02
Oktober
31
Oktober
21
Oktober
14
September
08
August
08

Vorerst hält die starke Förderung an und lässt den Ölpreis auf hohem Niveau konsolidieren. Vom gestiegenen Ölpreis profitieren auch die Öl-Unternehmen.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • US-Schieferölproduzenten fördern wieder reichlich Öl, die Lagerbestände sind in der Vorwoche stärker als erwartet gestiegen.

  • Iran nimmt am kommenden OPEC-Treffen teil und damit steigen die Chancen auf eine Einigung auf Produktionskürzungen der erdölexportierenden Länder.

  • Anleger können mit Hebelprodukten wie zum Beispiel TD6J60 (Call) oder TD4PKL (Put) überproportional an der Ölpreisentwicklung partizipieren.

  • Trader können mit unterschiedlichen Papieren gehebelt am Ölpreis partizipieren. Alle Faktor-Zertifikate zum Beispiel finden Trader hier.

Für die amerikanischen Schieferölproduzenten lohnt sich die Förderung wieder nachdem der Ölpreis nahe der 50 US-Dollarmarke notiert. Sie pumpen kräftig Öl aus der Erde, was sich in deutlichen Zuwächsen bei den US-Lagerbeständen zeigt. Sie sind in der Vorwoche mit einem Plus von 4,46 Millionen Barrel deutlich stärker gestiegen als die erwarteten 200.000 Barrel. Der Ölpreis hat daraufhin einen Dämpfer bekommen, obwohl es auch für den Ölpreis positive Nachrichten von Seiten der OPEC gegeben hat.

Iran nimmt am OPEC-Treffen teil

So hat der Iran zugesagt, am OPEC-Treffen Ende des nächsten Monats in Algier teilzunehmen. Im Frühjahr hatte das Land die Teilnahme am vorangegangenen Treffen in Doha noch abgesagt. Allerdings hat der Iran damals nach einem jahrelangen Wirtschaftsboykott zahlreicher westlicher Länder erst begonnen, seine Ölproduktion zu intensivieren. Inzwischen fördert der Iran 3,6 Millionen Barrel am Tag und die Hoffnung besteht, dass der Iran nun auch von einem höheren Ölpreis stärker profitieren würde. Dann fiele eine Produktionskürzung leichter. Allerdings müssen Saudi-Arabien als wichtigstes OPEC-Land und der Iran sich zusammen mit Russland erst einigen, was in der Vergangenheit häufig aufgrund unterschiedlicher Interessen sehr schwierig war. Von steigenden Ölpreisen profitieren auch die großen Ölmultis wie Total, ExxonMobil oder Royal Dutch Shell. Sie nehmen auch im Branchenindex STOXX® Europe 600 Oil & Gas die größten Anteile ein und bilden zusammen rund 60 Prozent des Index ab. Mit Indexanleihen oder auch Capped Bonus-Zertifikaten auf den Branchenindex können Anleger an der Entwicklung des STOXX® Europe 600 Oil & Gas partizipieren.

Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Prospekthinweis

Die Wertpapierprospekte sowie die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen bzw. Nachträge für alle in dieser Publikation besprochenen Wertpapiere erhalten Sie über die Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Lizenzhinweis

"DAX®", "TecDAX®","MDAX®", "VDAX®", "SDAX®", "DivDAX®", "ÖkoDAX®", "Entry Standard Index", "X-DAX®" und "GEX®" sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Diese Finanzinstrumente werden von der Deutsche Börse AG nicht gesponsert, gefördert, verkauft oder auf eine andere Art und Weise unterstützt. Der EURO STOXX 50® ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der STOXX 50® ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der STOXX® 600-Performanceindex sowie die entsprechenden Supersector Indizes des STOXX® 600-Performanceindex sind geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der EURO STOXX 50® DVP ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.