14 September 2022

US-Inflationsdaten sorgen für massiven Abverkauf

Das Inflationsgespenst zieht seine Kreise und verbreitet weiterhin Angst und Schrecken. Am Dienstagmittag bescherten die Inflationsdaten aus den USA den Märkten hohe Kursrückgänge. Der Technologie-Index Nasdaq-100 schloss am gestrigen Tag bei unter -5%. Die Wall Street erlebte allgemein den schlechtesten Tag seit Juni 2020.
Dezember
08
Dezember
05
November
29
November
28
November
28
November
24
November
23
November
23
November
22
November
21
November
17

Entgegen der erwarteten Teuerungsraten von 8,1 Prozent, wurden allerdings 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-August gemeldet. Die derzeitige Entwicklung der Inflation scheint sich doch nicht ganz mit den Aussagen des Präsidenten der Federal Reserve Jerome Powell über eine „transitorische“, also vorübergehend steigende Teuerungsrate, zu decken. Somit steigt auch die Wahrscheinlichkeit weiterer Zinsschritte um die Inflationsraten zu brechen. Bereits am kommenden Mittwoch steht schon die nächste Zinsentscheidung der Fed vor der Tür, bei der eine weitere Erhöhung um 75 Basispunkte erwartet wird. Auf die gestrigen Zahlen reagierte auch der Dollar Index, wobei der Euro hingegen auf 0,9995 Dollar einbüßen musste.

Hier finden Sie Produkte auf
EUR/USD Euro-BUND-Future

 

In unserem kommenden Webinar wird unser Referent Julius Weiß mit Ihnen einen genauen Blick auf Knock-Out-Produkte werfen und gibt Ihnen Tipps und Tricks für den Handel auf den Weg. Des Weiteren wird er Ihre offenen Fragen live beantworten und im Webinar auf verschiedenste Themen eingehen. Stoßen Sie am Mittwoch gerne um 18:30 Uhr dazu. Weiterhin: Auf unserem HSBC-Instagram Channel finden Sie außerdem regelmäßige Kurzanalysen zu weiteren spannenden Basiswerten.

Zum Webinar
hier klicken

Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.