29 März 2021

Wochenausblick: Wichtige Jahreszahlen und Hauptversammlungen von DAX®-Konzernen

Die, durch Ostern bedingt, verkürzte Handelswoche hält wieder einige wichtige Veröffentlichungen von Jahreszahlen für Anleger bereit. Außerdem gibt am Mittwoch der DAX®-Konzern Daimler den Startschuss für die Hauptversammlungssaison, bevor die Deutsche Telekom und Beiersdorf am Donnerstag folgen.
Oktober
15
Oktober
14
Oktober
14
14.10.2021 | 13:00
Delivery Hero expandiert weiter
Oktober
12
Oktober
08
Oktober
07
Oktober
05
05.10.2021 | 11:30
Chipmangel erreicht Grenke
Oktober
04
04.10.2021 | 16:30
Planungsrunde bei VW
Oktober
04
Oktober
01
September
30
September
29
September
29
September
28
28.09.2021 | 11:30
Höhere Umsätze bei About You
September
27
27.09.2021 | 16:00
Übernahmeangebot an Zooplus

Montag

Am Montag legt um 7 Uhr das Versandhandelsunternehmen für Geschäftsausstattung Takkt AG die Jahreszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 vor. Wenig später folgt um 7:30 Uhr die va-Q-tec AG. In den vom Würzburger Konzern hergestellten Thermoboxen und Containern werden zurzeit insbesondere die CoVid-19-Impfstoffe transportiert. Außerdem veröffentlicht die Hypoport SE im Laufe des Tages ihren Geschäftsbericht für 2020.

Hier finden Sie Produkte auf
Takkt AG va-Q-tec Hypoport AG

 

Dienstag

Zum Start in den Tag melden wieder einige Unternehmen aus den hinteren Börsenligen ihre Jahreszahlen. Um 7 Uhr lassen der Onlinewerbekonzern Ströer sowie der Autobatterienhersteller Voltabox in ihre Bücher blicken. Um 7:30 Uhr folgt die Dermapharm Holding, während kurz darauf um 7:40 Uhr ElringKlinger seine Jahreszahlen präsentiert. Bereits im Februar berichtete der Autozulieferer im Zuge der Veröffentlichung seiner vorläufigen Jahreszahlen von einem Umsatzrückgang in 2020. Um 8 Uhr legt zudem der IT-Dienstleister Cancom seine Jahreszahlen vor und die Westwing Group ihren Geschäftsbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr. Um 14 Uhr veröffentlicht Destatis den Harmonisierten Verbraucherpreisindex auf Jahresbasis für Deutschland. Dieser dient dem EZB-Rat der EU als Grundlage, die Preisstabilität in der Eurozone als Ganzes quantitativ bewerten zu können. Zum späten Abend präsentiert der kanadische Softwarehersteller Blackberry seine Zahlen für das vierte Quartal.

Hier finden Sie Produkte auf
Ströer Voltabox Cancom

 

Mittwoch

Zur Wochenmitte sollten die Anleger einigen wichtigen Konjunkturindikatoren ihre Aufmerksamkeit schenken. Zunächst berichtet China um 3 Uhr deutscher Zeit über den PMI für das nicht verarbeitende Gewerbe. Um 8 Uhr folgt das Vereinigte Königreich mit der Veröffentlichung des BIP für das erste Quartal 2021. Anschließend teilt Eurostat um 11 Uhr den Verbraucherpreisindex auf Jahresbasis sowie die Kernrate des Verbraucherpreisindex in der Euro Zone mit. Insbesondere die Kernrate ist ein wichtiger Indikator, um die Inflation und Veränderung beim Kaufverhalten zu erfassen. Zur Mittagszeit um 14 Uhr sei dann das Interesse auf die Rede des US-Präsidenten Joe Biden gerichtet. Wenig später wird um 14:15 Uhr zudem die ADP Beschäftigungsänderung in den USA veröffentlicht. Neben den zahlreichen Konjunkturindikatoren werden dennoch auch nicht zu vernachlässigende Unternehmensnachrichten gemeldet. Um 7 Uhr gewähren Varta sowie die Adler Group einen Einblick in ihre Jahreszahlen für 2020, bevor anschließend um 7:45 Uhr der Online-Versandhändler Home24 folgt. Um 8 Uhr macht es die Washtec AG den anderen Unternehmen gleich und meldet die detaillierten Jahreszahlen für 2020. Außerdem lädt der Automobilhersteller Daimler seine Aktionäre ab 10 Uhr zur virtuellen Jahreshauptversammlung ein. Im Laufe des Tages publizieren zum einen die Aareal Bank und zum anderen die Aurelius AG ihre Geschäftsberichte.

Hier finden Sie Produkte auf
EUR/GBP EUR/USD Varta

 

Donnerstag

Am Donnerstagmorgen veröffentlicht um 8 Uhr das Statistische Bundesamt die Einzelhandelsumsätze in Deutschland, die kurz- und mittelfristig die Wertentwicklung des Einzelhandels anzeigen. Um 10 Uhr bzw. 10:30 Uhr laden dann auch die DAX®-Konzerne Deutsche Telekom und Beiersdorf ihre Aktionäre zu einer virtuellen Jahreshauptversammlung ein. Um 16 Uhr meldet das Institute for Supply Management schließlich noch den ISM des verarbeitenden Gewerbes. Dieser zeigt die Geschäftsbedingungen des verarbeitenden Gewerbes und nimmt je nach Ausgang einen positiven oder negativen Einfluss auf das BIP in den USA.

Hier finden Sie Produkte auf
DAX® Deutsche Telekom Beiersdorf

 

Freitag

Zum Abschluss der verkürzten Handelswoche veröffentlicht das US Department of Labor die Beschäftigungszahl außerhalb der Landwirtschaft in den USA. Anleger sollten außerdem im Hinterkopf behalten, dass aufgrund des Karfreitags kein Handel an den europäischen und amerikanischen Börsen stattfindet.

 

 

Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.