07 November 2022

Continental wird von Cyberattacke überwältigt – Außerdem: Der schwankungsintensive Energiemarkt unter der Lupe

Der DAX-Konzern wurde Opfer eines Hackerangriffs und soll dabei um Lösegeld bestochen worden sein. Die Hannoveraner arbeiten zum aktuellen Zeitpunkt mit entsprechenden Spezialisten für Cybersicherheit zusammen, denn das Ausmaß des Angriffs soll sich auf 40 Terabyte an Daten beziehen.
Februar
02
Februar
01
Februar
01
Jänner
30
Jänner
30
Jänner
26
26.01.2023 | 16:30
US-Wirtschaft wächst um 2,9%
Jänner
25
Jänner
23
Jänner
20
Jänner
19
Jänner
19
Jänner
18
Jänner
17
Jänner
11
11.01.2023 | 16:00
TeamViewer auf Wachstumskurs

Der Automobilzulieferer und Reifenhersteller ist dabei von der Ransomware LockBit, einer Schadsoftware überrollt worden. Diese zielt darauf ab den Zugang für Systeme zu versperren. Hintergrund dieses Vorgehens ist die Erpressung des Opfers zum eigenen Nutzen des Angreifers und die illegale Veröffentlichung der geklauten Datensätze. Bekanntermaßen greift LockBit meist Organisationen und Unternehmen an und weniger Einzelpersonen. Bis auf wenige Chatprotokolle wurden von den Hackern noch keine Daten veröffentlicht. Darüber hinaus konnte Continental erst im vergangenen Monat mit Großaufträgen glänzen und so wurden Aufträge für die Displays der Autoinnenräume im Wert von über 2 Milliarden Euro an Land gezogen.

Hier finden sie Produkte auf:
Continental

Die Herstellung von Reifen gestaltet sich sehr energieintensiv. Der Großteil der Energiekosten bei der Produktion verteilt sich dabei auf Strom und Gas. Bereits seit Ende 2021 kennen die Preise für Energie nur eine Richtung: Steil nach oben. Des Weiteren geht es auch am Öl-Markt sehr schwankungsintensiv zu. Doch wie sind die Preisunterschiede bei den Ölsorten Brent und WTI begründet? Wie kommt der Strompreis zu Stande? Und wie können Sie im Energie-Segment mitwirken? – Das erfahren Sie im kommenden Webinar am Mittwoch den 09. November 2022, welches unter der Leitung unseres Experten Julius Weiß steht. Stoßen Sie gerne hinzu.

Hier geht's zum Webinar:
hier klicken

Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.