06 Dezember 2022

DAX®-Aufstieg für Porsche – Doch welcher Wert muss weichen?

Erst Ende September feierte Porsche seinen großen Börsengang. Nun folgt noch in diesem Dezember die Aufnahme in den deutschen Leitindex. Außerdem: Welche Aussichten gibt es für den Dezember 2022? Wir lassen die Daten sprechen.
Februar
02
Februar
01
Februar
01
Jänner
30
Jänner
30
Jänner
26
26.01.2023 | 16:30
US-Wirtschaft wächst um 2,9%
Jänner
25
Jänner
23
Jänner
20
Jänner
19
Jänner
19
Jänner
18
Jänner
17
Jänner
11
11.01.2023 | 16:00
TeamViewer auf Wachstumskurs

Für viele war es nur Formsache, jetzt ist es amtlich: Porsche wird in den DAX® aufgenommen. Dies gab die Deutsche Börse bekannt. Nennenswert ist jedoch, dass dies schon ab dem 19. Dezember diesen Jahres der Fall sein wird, denn normalerweise werden Anpassungen des deutschen Leitindex im März und im September durchgeführt. Die Entwicklung der Porsche-Aktie war jedoch sei dem Börsengang Ende September sehr dynamisch und führte dazu, dass die Deutsche Börse von ihrer „Fast Entry“-Regel Gebrauch macht. Damit wird der Name Porsche nun doppelt im DAX® zu finden sein, da die Porsche Holding ebenfalls im DAX® notiert. Weichen muss dafür der Sportartikel-Hersteller Puma, welcher ab dem 19. Dezember dann im MDAX® zu finden sein wird.

Hier finden Sie Produkte auf
Porsche AG

Apropos DAX®: Dieser konnte in der vergangenen Woche mit der neunten grünen Kerze in Folge schließen und erwischte einen guten Start in den Dezember. Was uns die Historie über die mögliche Performance des DAX® im September verraten könnte, haben wir in einem aktuellen Video analysiert. Matthias Hüppe wirft in diesem Video einen genaueren Blick auf die Daten der vergangenen Dezember-Daten und welche Erwartungen man basierend darauf für den jüngst angebrochenen Dezember haben kann. Das Video dazu finden Sie in unserer Mediathek und auf unserem Youtube-Channel.

Hier gehts zu unserer Mediathek
hier klicken

Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.