17 März 2021

Upwork und Chegg – HSBC erweitert Produktpalette

HSBC hat seine Produktpalette um 15 neue Basiswerte erweitert. Darunter u.a. das Freelancer-Netzwerk Upwork und Chegg, ein US-amerikanisches Unternehmen für Bildungstechnologie. Wie sich die beiden Unternehmen bisher entwickelt haben und wie die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr aussehen, lesen Sie hier.
Juli
28
Juli
27
27.07.2021 | 11:15
Tesla mit Milliardengewinn
Juli
26
Juli
14
14.07.2021 | 11:11
VW mit neuer Strategie bis 2030

Upwork

Upwork betreibt eine Plattform, auf der Unternehmen professionelle Freelancer für Projekte engagieren können. Letztere können sich und ihre Fähigkeiten auf der Plattform präsentieren, um bezahlte Aufträge zu generieren. Upwork baut dabei auf einen Direct-to-talent-Ansatz als Alternative zu Intermediären wie Recruitern und Agenturen. Unternehmen können in direkten Kontakt mit den Freelancern treten. Upwork stellt den Freelancern Gebühren für die Nutzung der Plattform in Rechnung und behält darüber hinaus auch einen kleinen Prozentsatz von etwaigen Zahlungen, die über die Plattform abgewickelt werden, ein. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte Upwork mit seinem Geschäftsmodell einen Umsatz von 373,6 Mio. USD, ein Plus von 24%. Fast verdoppelt hat sich das bereinigte EBITDA auf einen Betrag von 14 Mio. USD. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management einen Umsatz zwischen 460 und 470 Mio. USD. Das bereinigte EBITDA soll in einer Spanne zwischen 12 und 16 Mio. USD liegen.

 

Hier finden Sie Produkte auf
Upwork

 

Chegg

Studenten haben es oftmals nicht leicht. Scheinbar unlösbare Mathe-Aufgaben, Hausarbeiten und komplizierte Theorien stellen Studenten vor teils große Probleme. Chegg will mit seinem Service hier Abhilfe schaffen. Studenten können die Chegg-Webseite nutzen, um auf schwierige Fragen Antworten von Fachexperten zu bekommen. Mit Chegg Writing können darüber hinaus Rechtschreib- und Plagiatsprüfungen für wissenschaftliche Arbeiten durchgeführt werden. Und mit dem Chegg Math Solver können Studenten mathematische Probleme lösen und dabei auf einen detaillierten Lösungsweg zurückgreifen. Etwa 6,6 Mio. Studenten nutzten 2020 die Dienste von Chegg. Zuletzt stieg der Jahresumsatz um 57% auf 644,3 Mio. Dollar. Das bereinigte EBITDA legte im Zuge dessen von 125 Mio. Dollar auf 207,1 Mio. Dollar zu. Auch im laufenden Geschäftsjahr wird mit Wachstum gerechnet: So soll der Umsatz mit einer Spanne zwischen 780 und 790 Mio. US-Dollar um mehr als 20% wachsen. Das bereinigte EBITDA soll mit einer Wachstumsrate von bis zu 30% auf eine Spanne zwischen 265 bis 270 Mio. US-Dollar zulegen.

 

Hier finden Sie Produkte auf
Chegg

Neben Chegg und Upwork hat HSBC noch weitere Basiswerte wie etwa Xinyi Solar Holdings Ltd., Orange SA oder Sea Ltd. emittiert. Alle 15 neuen Basiswerte finden Sie hier in der Übersicht.

Gerne möchten wir Sie an dieser Stelle auf unsere bevorstehende Daily Trading Live Veranstaltung hinweisen. Dort wird Ihnen Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse bei HSBC Deutschland, explizit erklären, auf welche Charts es jetzt auf dem Börsenparkett ankommt. Er wirft zudem einen kritischen Blick auf die Frage, inwieweit die aktuelle Aktienrally noch anhält. Auch wird er Sie über den Faktor „Saisonalität“ informieren, damit Sie zur passenden Zeit von saisonalem Rückenwind profitieren können.

Seien Sie am Donnerstag, den 18. März 2021, um 18:30 Uhr live mit dabei!

Hier geht's zur Veranstaltung


Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de (Quelle: HSBC)

 

 


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.