22 August 2018

US-Bullenmarkt schreibt Geschichte

Wer hätte das gedacht: Kurz vor dem Ende der Finanzkrise im Frühjahr 2009 startete der US-Aktienmarkt die längste Hausse in seiner Historie. Heute vollendet sie diese einmalige Entwicklung und im Gegensatz zum DAX oder anderen Indizes zeigt sich der amerikanische Aktienmarkt auch in diesem Jahr in einer guten Verfassung – trotz der zahlreichen globalen Krisenherde.
Juli
20
20.07.2018 | 13:20
Ölmarkt mit neuen Vorzeichen?
Juli
26
Juli
27
27.07.2018 | 16:30
FANG-Unternehmen im Fokus!
August
02
02.08.2018 | 12:55
Öl- und Gasmultis im Fokus!
August
08
August
09
August
21
21.08.2018 | 07:30
Gold sucht einen Halt
August
22

Bei der Bewertung von Hausse- und Baissephasen an den Börsen kommt es oft auf die Definition an. Üblicherweise sprechen Strategen und Analysten von einem Bullenmarkt, wenn die Kurse um mindestens 20 Prozent vom vorherigen Tief steigen. Ein Bärenmarkt ist das Äquivalent: hier müssen die Kurse um mindestens 20 Prozent gegenüber dem vorherigen Hoch gefallen sein. Der aktuelle Bullenmarkt im S&P 500 mit rund 9,5 Jahren (3453 Kalendertagen) ist nach dieser Definition genau heute der längste in der US-Börsengeschichte. Damit wird der Bullenmarkt von Oktober 1990 bis März 2000 nun abgelöst.

Nicht alle sehen allerdings den Start des derzeitigen Bullenmarktes im März 2009. Manche definieren, dass er im März 2013 begonnen hat, als der S&P 500 sein Vorkrisenniveau erreichte. Daher wird nicht jeder heute dieses Jubiläum feiern, aber die Bullen unter den Anlegern ganz bestimmt. Denn die Optimisten konnten sich in den vergangenen Jahren über eine sehr lockere Geldpolitik freuen, die mit Anleihekäufen und sehr niedrigen Zinsen für eine hohe Liquidität sorgte, die ihren Weg auch an den Aktienmarkt fand. Seit März 2009 hat der S&P 500 ein Plus von 320%, der Dow Jones von 286% und der Nasdaq von 521% erzielt. Der S&P 500 schaffte allerdings im oben genannten Bullenmarkt zwischen 1990 und 2000 mit Plus 417% eine bessere Kursentwicklung als im aktuellen Bullenmarkt.


Hier finden Sie Produkte auf
DAX® S&P 500®
Dow Jones Industrial Average Nasdaq-100 Index®


USA mit relativer Stärke in diesem Jahr

Auch in diesem Jahr zeigen sich die US-Märkte robust. Trotz des Handelskonflikts der USA mit China oder einer globalen Konjunkturabkühlung schafften die US-Märkte eine Outperformance gegenüber vielen anderen Aktienmarktindizes. Besonders stark sind in diesem Jahr wieder einmal die US-Technologieaktien, aber auch Konsumwerte: beide Sektoren konnten um rund 15% zulegen. Dagegen schwächeln vor allem die Emerging Markets aber auch der Kursindex des Dax, der als vergleichbarer Kursindex in diesem Jahr mit rund 6,5% im Minus liegt.

In der Vergangenheit endeten viele Bullenmärkte mit einer Rezession. Aktuell ist die US-Wirtschaft dank einer nach wie vor unterstützenden Geldpolitik sowie hohen Staatsausgaben mit Wachstumsraten von mehr als vier Prozent davon sehr weit entfernt.


Hier finden Sie Produkte auf
S&P 500®


Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Basisinformationsblatt

Die Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über die Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Prospekthinweis

Die Wertpapierprospekte sowie die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen bzw. Nachträge für alle in dieser Publikation besprochenen Wertpapiere erhalten Sie über die Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Lizenzhinweis

"DAX®", "TecDAX®","MDAX®", "VDAX®", "SDAX®", "DivDAX®", "ÖkoDAX®", "Entry Standard Index", "X-DAX®" und "GEX®" sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Diese Finanzinstrumente werden von der Deutsche Börse AG nicht gesponsert, gefördert, verkauft oder auf eine andere Art und Weise unterstützt. Der EURO STOXX 50® ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der STOXX 50® ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der STOXX® 600-Performanceindex sowie die entsprechenden Supersector Indizes des STOXX® 600-Performanceindex sind geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.
Der EURO STOXX 50® DVP ist geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben, verkauft, empfohlen oder beworben.