18 Mai 2018

Mit der Deutschen Bank und Bayer klingt die Dividendensaison im DAX® aus

Der Monat Mai ist auf der Zielgeraden, damit steuert die Dividendensaison des DAX® ihrem Höhepunkt entgegen. Viele Unternehmen haben im vergangenen Jahr prächtig verdient und lassen die Aktionäre daran partizipieren. So werden die Ausschüttungen der DAX®-Firmen um 15,6 Prozent auf den Rekord von 36,7 Mrd. Euro steigen.
November
14
November
12
November
08
November
07
Oktober
31
Oktober
25
Oktober
22
22.10.2019 | 11:30
SAP: Dieser Termin wird wichtig
Oktober
18
18.10.2019 | 11:45
Gold und Silber wieder gefragt
Oktober
17
Oktober
16
Oktober
11

Zuletzt standen die Hauptversammlungen der Deutschen Telekom, von BMW und SAP im Fokus, die jeweils am 17. Mai stattgefunden haben. Der Telekomriese hat die Dividende um 0,05 Euro auf 0,65 Euro gesteigert und gehört, nach dem Dividendenabschlag, mit einer Rendite von 4,8 Prozent zu den Spitzenreitern im DAX®. Vorstandschef Tim Höttges hat zuletzt die 2018er-Gewinnprognose minimal angehoben. Auf dem Aktionärstreffen drehten sich viele Fragen um die geplante milliardenschwere Übernahme des US-Mobilfunkproviders Sprint durch die Telekom-Tochter T-Mobile US. Höttges hat sich zudem für Weitsicht bei der Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G ausgesprochen. Man könne das Geld nur einmal ausgeben, entweder für die Frequenzen oder für den Netzausbau.


Produktidee: Open End-Turbo-Optionsschein auf Deutsche Telekom

Markterwartung Produktart Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Call 10,6863 EUR 4,52 TR1XCV
Fallende Kurse Put 16,4128 EUR 4,54 TD9JWZ

Stand: 18.05.2018 – 12:17 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.

Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt



Von großer Bedeutung ist der Netzausbau auch für BMW. Der Premiumhersteller, der die Dividende mit 4,00 Euro für Stammaktien und mit 4,02 Euro für Vorzugsaktien jeweils auf ein Rekordniveau angehoben hat, ist die Nummer eins in Deutschland bei elektrifizierten Fahrzeugen. Vorstandschef Harald Krüger will das teilautomatisierte Fahren in dem Bereich weiter vorantreiben. „Noch in diesem Jahr werden wir den iNext als Visionsfahrzeug zeigen“, sagte Krüger. Das Auto fahre vollvernetzt und teilautonom. Für das autonome Fahren „brauchen wir einheitliche Regeln und überall in der EU den 5G-Mobilfunkstandard“, so Krüger. Dabei müssen enorme Datenmengen in Echtzeit verarbeitet werden.


Produktidee: Mini Future Zertifikat auf BMW

Markterwartung Produktart Basispreis Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Long 70,8174 EUR 73,296 EUR 4,78 TD8A03
Fallende Kurse Short 108,5884 EUR 104,7878 EUR 4,66 TD7CP5

Stand: 18.05.2018 – 12:20 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.

Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.



Auch bei SAP klettert die Ausschüttung auf einen Spitzenwert, sie liegt bei 1,40 Euro, gegenüber 1,25 im Vorjahreszeitraum. Allerdings ist die Rendite mit rund 1,4 Prozent weiterhin niedrig. Auf der Hauptversammlung zeigte Vorstandschef Bill McDermott die Wachstumspläne für die nächsten Jahre auf.


Produktidee: Mini-Future Zertifikat auf SAP

Markterwartung Produktart Basispreis Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Long 74,3589 EUR 76,9615 EUR 4,18 TD7D0C
Fallende Kurse Short 116,4742 EUR 112,3976 EUR 4,57 TD919L

Stand: 18.05.2018 – ca. 13:07 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.

Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.



Die Deutsche Bank hält am 24. Mai ihr Aktionärstreffen in der Festhalle, Messe Frankfurt ab. Obwohl der Konzern im vergangenen Jahr den dritten Verlust in Folge geschrieben hat, sollen Aktionäre eine Dividende bekommen. Sie sinkt allerdings von 0,19 Euro auf 0,11 Euro. Damit ist das Institut das einzige DAX-Unternehmen, bei dem die Ausschüttung reduziert worden ist. Auf der Hauptversammlung muss der neue Vorstandschef Christian Sewing vor allem aufzeigen, wie er die Bank restrukturieren will, um die Kosten zu senken und wie das Institut wieder auf einen Wachstumskurs gebracht werden kann.


Produktidee: Open End-Turbo-Optionsschein auf Deutsche Bank

Markterwartung Produktart Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Call 9,0576 5,58 TD6Z8G
Fallende Kurse Put 12,7999 EUR 5,49 TR233U

Stand: 18.05.2018 – 13:06 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.

Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt



Den Abschluss der diesjährigen DAX-Dividendensaison bildet die Hauptversammlung von Bayer am 25. Mai in Bonn. Der Chemie- und Pharmariese erhöht die Dividende um 0,10 Euro auf 2,80 Euro – eine neue Bestmarke. Bei der Hauptversammlung könnten sich viele Fragen um die geplante Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto drehen. Nachdem es zuletzt positive Signale von den US-Kartellbehörden gegeben hatte, kündigte das DAX-Schwergewicht an, dass der Bayer-Vorstand Liam Condon nach der Übernahme von Monsanto die neue Division Crop Science führen soll. Bayer will den Deal weiterhin im zweiten Quartal abschließen.


Produktidee: Mini-Future Zertifikat auf Bayer

Markterwartung Produktart Basispreis Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Long 83,1675 EUR 86,0784 EUR 4,85 TD6Y83
Fallende Kurse Short 125,8992 EUR 121,4927 EUR 4,76 TD9QXY

Stand: 18.05.2018 – 12:28 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.

Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.



Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.