Der Porsche Börsengang – und was Anleger wissen müssen

Der Porsche Börsengang – und was Anleger wissen müssen

Deutschlands zweitgrößter Börsengang der Geschichte steht vor der Tür. Hier lesen Sie alles was Sie als Anleger wissen sollten – Zahlen, Fakten und wie Sie am Börsengang des Sportwagenherstellers partizipieren können, erfahren Sie hier.

Schnellsuche
Call/Put Ratio
Charts
Daily Trading

Daily Trading

Ausgabe: 29.09.2022

DAX® (Daily)

“reversal” leitet Gegenbewegung ein

EUR/USD (Daily)

Längste Verlustserie seit EUR-Einführung

SDAX® (Monthly)

Langfristiger Haussetrend steht zur Disposition

Aktuelle News
Der kriselnde Technologiekonzern aus dem Sillicon Valley begibt sich in den Software-Markt und möchte unabhängiger von bestehenden Segmenten sein. Erste Testläufe sind bereits gestartet.
(HSBC)
In der Pressekonferenz äußerte sich die EZB-Präsidentin zu der aktuellen Inflationsrate und dem künftigen Zinsverlauf. Außerdem: Unsere kostenfreie Akademie mit einem geballten Fachwissen
(HSBC)
Die Prognosen für das Verbrauchervertrauen im Oktober fallen negativ aus, mitunter aufgrund der unklaren zukünftigen Aussichten. Außerdem: Informieren sie sich in unserem heutigen Webinar über die ...
(HSBC)
Die physischen Einzelhändler und Shops mussten teilweise eine Insolvenz anmelden oder ihren Store in den Städten und Fußgängerzonen Deutschlands schließen, während der Onlinehandel einen enormen ...
(HSBC)
Der spanische Konzern Siemens-Gamesa sieht Fortschritte in seinem Projekt 5.X, trotzdem gibt es einige belastende Faktoren. Außerdem: Informieren sie sich in unserem Webinar über Kosten und ...
(HSBC)
September
26
Der DAX®-Konzern baut seine Pläne in der Elektromobilauto-Sparte weiter aus. Außerdem: Unser technischer Analyst erstellt für Sie in unserem Daily Trading Newsletter informative Chartanalysen zu ...
(HSBC)
Die vergangene Woche brachte wieder vieles mit sich und die Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank sorgte am Mittwoch für Aufsehen an den Märkten. Mit einem Zinsschritt von 75 Basispunkten ...
(HSBC)
September
23
Die amerikanische Börsenaufsicht einigte sich mit dem Flugzeugbauer auf eine Strafe von 200 Millionen Dollar. Grund dafür sei die Täuschung von Investoren im Zusammenhang mit der Maschine 737 Max.
(HSBC)