Vonovia mit einer Kapitalerhöhung – Derivate wurden angepasst

Die Vonovia SE hat eine Kapitalerhöhung vollzogen. Laut Mitteilung berechtigten 20 alte Aktien zum Erwerb von 7 neuen Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 40,00. Wie sich dies auf die Optionsscheine und Zertifikate auf Vonovia auswirkt, haben wir für Sie zusammengestellt.

 

Unter folgendem Link kann eine Bekanntmachung zur Anpassung unserer Derivate abgerufen werden:

Bekanntmachung ansehen

 

Informationen im Detail

In einem unserer Akademie-Artikel erklären wir das Anpassungsprozedere bei Kapitalmaßnahmen im Detail.

In dem Artikel wird ein sogenannter R-Faktor erklärt. Dieser betrug bei der Anpassung der Produkte auf die Vonova-Aktie 0,93744731¹. Folgende Parameter sind bei der Berechnung von Bedeutung:

  • Anzahl Aktien alt = 20
  • Anzahl Aktien neu = 7
  • Ausgabepreis neue Aktien = 40,00 EUR
  • Schlussauktionspreis vom 23.11.2021 = 52,72 EUR

 

Beispiel einer Anpassung

In dieser Beispielrechnung wird gezeigt, dass eine derartige Kapitalmaßnahme für die Zertifikateinhaber wertneutral erfolgt. Ein fiktiver Open End-Turbo-Put-Optionsschein² wäre (ohne Berücksichtigung der Finanzierungskosten) wie folgt angepasst worden:

Ausgangsdaten am 23.11.2021

  • Schlusskurs der Aktie = 52,72 EUR
  • Basispreis bzw. Knock-out-Barriere des fiktiven Produkts = 55,00 EUR
  • Bezugsverhältnis des fiktiven Produkts = 1
  • Innerer Wert des fiktiven Produkts = 2,28 EUR

Daten nach Anpassung am 24.11.2021

  • Kurs der Aktie = 49,42 EUR (Durchschnittskurs 20 alte Aktien zu 52,72 EUR und 7 neue Aktien zu 40,00 EUR)
  • Basispreis bzw. Knock-out-Barriere des fiktiven Produkts = 55,00 EUR * 0, 93744731 = 51,5596 EUR
  • Bezugsverhältnis des fiktiven Produkts = 1 / 0,93744731 = 1,0667
  • “Neuer” Innerer Wert des fiktiven Produkts = (51,5596 EUR – 49,42 EUR) * 1,0667 = 2,28 EUR

Der Kurs von 49,42 EUR ist eine theoretische Betrachtung, ermittelt ausschließlich durch die Kapitalmaßnahme. Somit wurde eine wertneutrale Anpassung bezogen auf die Kapitalmaßnahme gewährleistet.


¹ https://www.eurex.com/ex-en/rules-regs/corporate-actions/corporate-action-information/Vonovia-SE-Rights-Issue-2844222


² Kündigungsrecht des Emittenten 
Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.