12 Januar 2022

Gemischte Neuigkeiten aus Wolfsburg

Der Chipmangel hat seine Spuren bei dem deutschen Automobilkonzern hinterlassen. Die Sportwagentochter Porsche zeigt sich allerdings hiervon unbeeindruckt.
September
26
September
23
September
22
September
19
19.09.2022 | 15:00
Daimler Truck mit neuem E-LKW
September
19
19.09.2022 | 07:30
Wochenausblick KW 38
September
14
September
13
September
09
September
08
September
07
September
06
06.09.2022 | 11:00
Grünes Licht für Porsche IPO
September
05
05.09.2022 | 11:00
Um Porsche wird es ernst
September
05
05.09.2022 | 07:30
Wochenausblick KW 36
September
02
02.09.2022 | 15:00
SLM Solutions wird japanisch
September
02

Die Absatzzahlen der Kernmarke VW fielen im Jahr 2021 auf 8,9 Millionen Stück. Dies stellt einen Rückgang von 400.000 im Vergleich zum Jahr 2020 dar. Ein zentraler Grund für den Verkaufsrückgang ist die weltweite Knappheit an Halbleitern. Zusätzlich haben die Wolfsburger im wichtigen chinesischen Markt mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Elektroautohersteller wie Tesla, Nio oder Xpeng sind VW in puncto digitaler Ausstattung oft einen Schritt voraus. Nichtsdestotrotz konnte das Unternehmen den Anteil verkaufter Elektrofahrzeuge an den gesamten verkauften Modellen auf 5,1% erhöhen. Das entspricht einer Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr und lässt sich im unteren Bereich der Zielsetzung des Konzerns verordnen.
Erfreuliche Nachrichten gibt es außerdem von den Premiummarken Porsche und Bentley. Die Margenträchtigeren Marken wurden bei der Verteilung der knappen Halbleiter bevorzugt und konnten somit starke Verkaufszahlen verbuchen. Bentley konnte seinen Absatz um 31% steigern und Porsche um 11%. Maßgeblich für den Erfolg der Zuffenhausener war hierbei der Taycan dessen Absatzahlen sich im vergangen Jahr auf knapp 41.300 verdoppelten.

 

Hier finden Sie Produkte auf
Volkswagen Vz.

 

 

 

Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de

 

 

 

 


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.