03 März 2021

Wechsel an der Konzernspitze bei Sixt und Shop Apotheke Europe profitiert in Pandemiezeiten

Der MDAX-Konzern Shop Apotheke Europe gilt als einer der Profiteure der anhaltenden Corona-Pandemie. Dies zeigen die am Mittwoch vorgelegten Geschäftszahlen für das Jahr 2020. Außerdem überrascht Sixt-SE mit dem Rücktritt des langjährigen Vorstandsvorsitzenden.

Während die Umsatz- und Ergebnisprognosen für das vergangene Jahr bereits mehrfach angehoben wurden, konnte das Unternehmen die Erwartungen ein weiteres Mal übertreffen. Mit einem Umsatzplus von 38,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, erzielte die Online-Apotheke einen Umsatz von 968 Millionen Euro. Insbesondere ein starkes viertes Quartal sowie ein solides Wachstum im DACH und internationalem-Segment verhalfen dem Unternehmen zu diesem Anstieg. Gleichzeitig konnte auch die EBITDA-Marge verbessert werden. Ein Anstieg um 4,1 Prozentpunkte, von -1,9 Prozent auf +2,2 Prozent, verzeichnete der im niederländischen Venlo ansässige Konzern. Des Weiteren wird von Seiten der Shop Apotheke Europe von einer deutlichen Stärkung der Finanzkraft berichtet. Der operative Cashflow konnte von -30,7 Millionen Euro im Jahr 2019 auf +17,8 Millionen Euro angehoben werden. Für das laufende Geschäftsjahr 2021 plant die Online-Apotheke einen weiteren Anstieg der bereinigten EBITDA-Marge auf 2,3 - 2,8 Prozent sowie einen Umsatzanstieg um ca. 20 Prozent. Außerdem soll der Fokus auf die Einführung des elektronischen Rezepts (e-Rx) in Deutschland liegen.

 

Hier finden Sie Produkte auf
Shop Apotheke

 

Überraschende Nachrichten wurden den Aktionären der Sixt-SE am 02.03.2021 zuteil. Dabei ging es nicht allein um die Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020, sondern auch darum, dass Erich Sixt im Juni sein Amt als Vorstandsvorsitzender niederlegen werde. Somit übergibt Erich Sixt nun nach mehr als 50 Jahren den Stab an seine beiden Söhne Alexander und Konstantin weiter. Er ist der Meinung, dass sie der Aufgabe gewachsen seien und das börsennotierte Unternehmen vor allem in den Bereichen Digitalisierung und Technologie optimal justieren können. Zumal haben sowohl Alexander als auch Konstantin Sixt die Position als Vorstandsmitglieder schon eine geraume Zeit inne. In Zukunft werden die beiden Betriebswirte den Konzern in Form einer Doppelspitze führen. So bleibt das Konzept des „klassischen Familienunternehmens“ gewahrt. Erich Sixt verabschiedet sich jedoch nicht vollends aus dem Konzern mit Sitz in Pullach, sondern wird ab dem 16. Juni die Rolle des Vorsitzenden des Aufsichtsrats übernehmen und von dort aus die Geschehnisse und Handlungen seiner Söhne überwachen. Auch wenn die Sixt Aktie am Dienstag erst einmal negativ reagierte, dies ist wohl eher auf die ernüchternden vorläufigen Geschäftszahlen zurückzuführen und nicht auf den Wechsel der Konzernspitze. Hierbei musste das börsennotierte Unternehmen einen Umsatzrückgang von rund 39 Prozent verkünden. Unterm Strich verdiente der Konzern somit nur noch knapp 2 Millionen Euro.

 

Hier finden Sie Produkte auf
Sixt

 

 

 

Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de

 

 


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.