06 September 2022

Deutsche Lufthansa: Der Streik wurde abgesagt, die Flieger fliegen

Der Arbeitskampf wurde nur knapp verhindert, doch die Angst von kommenden Streikwellen bleibt nicht aus. Außerdem: Morgen, um 15:30 Uhr findet unser Daily Trading Live mit Jörg Scherer statt. Unter anderem wird folgende Frage beantwortet: Was hat es mit der Saisonalität auf sich?
Dezember
08
Dezember
05
November
29
November
28
November
28
November
24
November
23
November
23
November
22
November
21
November
17

Die Lufthansa-Piloten haben den geplanten zweitägigen Arbeitskampf, welcher am Mittwoch beginnen sollte, abgesagt. Grundlage der Einigung ist ein verbesserter Vorschlag des Luftfahrtkonzerns, der am Dienstag auf Anfrage der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) vorgelegt wurde. Die Gespräche fanden am Dienstag unter enormem Zeitdruck statt, denn bis 12 Uhr sollte entschieden werden, ob eine Vielzahl von Flügen gestrichen wird oder nicht. Doch bis zum Mittag hatten weder Passagiere noch Mitarbeiter Informationen vorliegen. Am frühen Nachmittag wurde jedoch bekanntgegeben, dass eine Einigung zwischen den Parteien erfolgreich erzielt wurde und kein Arbeitskampf stattfinden wird. Carsten Spohr, welcher derzeitig der Chef des Lufthansa-Konzerns ist teilte weiterhin mit, dass wie in der Vergangenheit schon einmal geschehen, die Angst eines neuen Konfliktes mit vielen Streikwellen folgen könnte. Dies, beteuerte er, muss unbedingt verhindert werden und das Wort „Partnerschaft“ muss wieder „gelebt und gefühlt“ werden.

Hier finden Sie Produkte auf
Deutsche Lufthansa

 

In unserem kommenden Webinar wird unser Referent Jörg Scherer mit Ihnen einen genauen Blick auf spannende Charts und Märkte werfen. Des Weiteren wird er Ihre offenen Fragen live beantworten und im Webinar auf verschiedenste Themen eingehen. Was hat es mit der Saisonalität auf sich? Weiterhin: Auf unserem HSBC-Instagram Chanel finden Sie außerdem regelmäßige Kurzanalysen zu weiteren spannenden Basiswerten.

Zu den Webinaren
hier klicken

Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.