28 November 2022

Wochenausblick – Konjunkturdaten im Fokus

Nachdem die vergangene Woche eher ruhig verlaufen war, stehen in dieser Woche wichtige Konjunkturdaten wie beispielsweise die Inflation in Deutschland und der Eurozone im Kalender.
Februar
02
Februar
01
Februar
01
Januar
30
Januar
26
26.01.2023 | 16:30
US-Wirtschaft wächst um 2,9%
Januar
25
Januar
23
Januar
20
Januar
19
Januar
19
Januar
18
Januar
17
Januar
11
11.01.2023 | 16:00
TeamViewer auf Wachstumskurs

Die vergangene Woche stand voll im Licht der auslaufenden Quartalssaison und die gemeldeten Geschäftsergebnisse wurden an den internationalen Aktienmärkten verarbeitet. Insgesamt fiel ein Großteil der Zahlen besser aus als erwartet, was den Börsen zu einer fulminanten Rally verhalf. Wie sich die nun einstellende konjunkturelle Abkühlung auf die Unternehmenslandschaft auswirken wird und was Vorstände für das kommende Jahr erwarten, erfahren wir im Rahmen der nächsten Quartalssaison.

Montag

Am Montag veröffentlicht der Medizintechnikhersteller Siemens Healthineers seinen aktuellen Geschäftsbericht und gibt uns einen Aufschluss über die neuste Entwicklung der operativen Tätigkeit. Zudem wird konjunkturseitig am Nachmittag der Dallas Fed Index für das verarbeitende Gewerbe des Monats November bekanntgegeben.

Hier finden Sie Produkte auf
Siemens Healthineers Dow Jones®

 

Dienstag

Der Dienstag beginnt mit der Offenlegung der Geschäftsergebnisse des vergangenen dritten Quartals seitens des skandalgeplagten luxemburger Immobilienkonzerns Adler-Group. Am Nachmittag werden dann seitens des Statistischen Bundesamtes die deutschen Verbraucherpreise des Monats November bekanntgegeben. Vor dem Hintergrund der langsam auf die Verbraucher durchschlagenden Energiepreise wird somit insbesondere die Entwicklung dieser Komponente an den Verbraucherpreisen interessant.

Hier finden Sie Produkte auf
DAX® MDAX®

 

Mittwoch

Analog zum Dienstag werden auch am Mittwoch Konjunkturdaten von hoher Relevanz veröffentlicht. So gibt die Statistikbehörde Eurostat die Verbraucherpreisentwicklung für die Eurozone im Monat November bekannt. Ökonomen rechnen insgesamt mit einem weiteren Anstieg im Vergleich zu den ermittelten 10,60 Prozent im Oktober. Am Abend hält Fed-Chef Jerome Powell zudem eine Rede, die weitere Hinweise zu der geldpolitischen Entwicklung enthalten könnte. Unternehmensseitig legt Salesforce seine Zahlen zum abgelaufenen dritten Quartal offen.

Hier finden Sie Produkte auf
EURO STOXX 50® Salesforce

 

Donnerstag

Am Donnerstag erwarten uns zum Start in den letzten Kalendermonat Dezember weitere Konjunkturdaten aus Europa und den USA. So werden am Vormittag Daten zu den aktuellen Einkaufsmanagerindizes für den Monat November unter anderem aus Deutschland, Italien aber auch der Eurozone insgesamt bekanntgegeben. Am Nachmittag folgen dann die November - Einkaufsmanagerindizes des verarbeitenden Gewerbes aus den USA.

Hier finden Sie Produkte auf
Dow Jones® S&P 500®

 

Freitag

Zum Wochenabschluss erwarten uns, wie schon die Tage zuvor, wichtige Konjunkturdaten in Bezug auf die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung insbesondere der Eurozone. So wird die Eurostat die Erzeugerpreise des Monats Oktober für die Eurozone bekanntgeben, die uns einen Hinweis auf den potenziellen weiteren Verbraucherinflationsverlauf geben werden. Des Weiteren wird am Abend ebenfalls der US-Arbeitsmarktbericht bekanntgegeben, der über Daten über die aktuelle Lage am US-Arbeitsmarkt einen Rückschluss auf kommende US-Zinsentscheide geben kann.

Hier finden Sie Produkte auf
Euro-BUND-Future 10 Year T-Note Future

 

 


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.