Wenn die Stimmung schlecht ist, drehen die Märkte oft nach oben - Zertifikate Aktuell vom 25.08.2019

Warren Buffett macht nicht, was alle machen. Aber auch private Anleger bewegen Kurse. Vor allem in den USA sind Stimmungsumfragen ein wichtiger wöchentlicher Indikator. Warren Buffett kauft meist dann Aktien, wenn keiner kauft. Siehe in der Finanzkrise. Wenn die Stimmung schlecht ist, drehen Märkte nämlich oft nach oben, zeigen Stimmungsindikatoren und Chartverläufe. Wie kann ich Stimmungsindikatoren für mich nutzen? Welchen Einfluss hat die Stimmung/das Sentiment überhaupt? Ist das an großen Märkten wie der Wall Street anders als hier? Fragen von Antje Erhard von Der Aktionär TV an Matthias Hüppe von HSBC. ►Weitere Infos: http://www.hsbc-zertifikate.de ►Lesen Sie bitte die Werbehinweise unter https://www.hsbc-zertifikate.de/home/werbehinweise