26 Juni 2018

Wirecard – jetzt 6,50 % p.a. sichern!

Um mehr als 50 Prozent ist die Wirecard-Aktie seit Jahresanfang nach oben geschossen und ist damit derzeit der klare Spitzenreiter im TecDAX. Zudem führt der Zahlungsabwickler mit einem Gewicht von zehn Prozent den Index an, gleichauf mit dem Biotechzulieferer Qiagen. Wirecard profitiert kräftig vom stark wachsenden Internethandel. Die US-Researchfirma eMarketer prognostiziert, dass sich der weltweite Internethandel zwischen 2017 und 2021 auf 4,9 Billionen Dollar mehr als verdoppeln wird.
Dezember
03
November
29
29.11.2019 | 12:30
Qiagen top – Medigene flop
November
28
November
27
November
26
26.11.2019 | 11:30
Anleger glauben an Gold
November
20
November
14
November
12
November
08
November
07
Oktober
31
Oktober
25

Das im Landkreis München ansässige Unternehmen Wirecard bietet Dienstleistungen im elektronischen Zahlungsverkehr an. Dazu gehören Lösungen für mobiles Bezahlen und E-Commerce – Bereiche die kräftig wachsen, wie es auch an den jüngsten Unternehmenszahlen von Wirecard abzulesen ist. Das Unternehmen hat im ersten Quartal ihren Umsatz um mehr als 50 Prozent auf 420,4 Mio. Euro gesteigert. Bei jeder Transaktion, die über die Plattform von Wirecard läuft, bleiben rund 1,5 Prozent als Erlös bei der Firma hängen. Vorstandschef Markus Braun hat für das Gesamtjahr einen Anstieg des operativen Gewinns auf 520 bis 545 Mio. Euro in Aussicht gestellt. In der Mitte der Spanne entspräche das einem Plus von knapp 30 Prozent.


Braun hat zudem ehrgeizige Mittelfristziele ausgegeben. 2020 will er bereits einen Erlös von mehr als 2,8 Mrd. Euro erzielen, wobei die operative Marge auf 30 bis 35 Prozent verbessert werden soll, gegenüber 27,7 Prozent die für 2017 erzielt wurden. Zwar nimmt der Wettbewerb in der Branche zu, u. a. durch PayPal, Amazon und Alibaba, die eigene Zahlungslösungen entwickelt haben, laut den Daten von Thomson Reuters geht der Konsens der Analysten allerdings davon aus, dass Wirecard seine 2020er-Ziele erreichen wird.


Protect-Aktienanleihe Pro auf Wirecard - Zinssatz p.a. 6,50 % - WKN TD9L14

Zum Produkt


Eine Protect-Aktienanleihe Pro ist ein mit einer festen Laufzeit ausgestattetes Wertpapier. Die Rückzahlung der Protect-Aktienanleihe Pro am 23.07.19 hängt vom Kurs der Wirecard-Aktie ab. Die Protect-Aktienanleihe Pro wird unabhängig vom Kursverlauf der Wirecard-Aktie mit einem Zinssatz von 6,50 % p.a. (pro Jahr) bezogen auf 1.000,00 EUR Nennbetrag verzinst. Die Zinsen werden am 23.07.19 gezahlt. Für die Rückzahlung der Protect-Aktienanleihe Pro am 23.07.19 gibt es zwei Möglichkeiten. Die folgenden Angaben beziehen sich auf 1.000,00 EUR Nennbetrag.

  1. 1.000 Euro zurückgezahlt: Liegt der maßgebliche Kurs der Wirecard-Aktie am 16.07.19 über der Barriere, erhält der Anleger 1.000,00 EUR. Die Barriere entspricht 80,00 % des Schlusskurses des Basiswerts am 16.07.18.
  2. Wirecard-Aktien geliefert: Liegt der maßgebliche Kurs der Wirecard-Aktie am 16.07.19 auf oder unter der Barriere, erhält der Anleger Wirecard-Aktien. Die Anzahl der Aktien wird durch das Bezugsverhältnis bestimmt. Bruchteile von Wirecard-Aktien werden nicht geliefert, sondern als Ausgleichsbetrag gezahlt.

Bitte beachten Sie: Protect-Aktienanleihen Pro notieren normalerweise nicht in Euro, sondern in Prozent (z. B. 100,00 %) bezogen auf den Nennbetrag. Beim Erwerb der Protect-Aktienanleihe Pro nach Beginn des Zinslaufs muss der Anleger zusätzlich aufgelaufene Stückzinsen entrichten. Die Zinsen für die gesamte Laufzeit der Protect-Aktienanleihe Pro werden am 23.07.19 durch den Emittenten an den Anleger gezahlt und beinhalten die gezahlten Stückzinsen. Der Anleger hat keinen Anspruch auf Dividendenzahlungen.



Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de


Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.